Das Kulturprogramm 2018 - 2. Halbjahr

In diesem Sommer, am 7. Juli 2018, ist der Verein drei Jahre alt geworden.

Zeit über Ziele und Aufgaben des Vereins im Zusammenhang bisheriger Aktivitäten nachzudenken.
Darum bietet der Verein einen Gesprächskreis für alle Bordenauerinnen und Bordenauer an:

Dienstag, den 14. August 2018, im Sporthaus, Beginn 19:30 Uhr.

Was ist erreicht und was ist liegen geblieben?
Wie geht es weiter?
Welche Vorhaben sind gewünscht?
Was macht die Kunst, die Malerei oder das Theater?
Wie gewinnen wir weitere Mitwirkende insbesondere ältere Bürgerinnen und Bürger mit ihren Kompetenzen?
Wer unterstützt die Schaffung einer Begegnungsstätte?
Und, und, und,..?

Hintergrundinformationen:

A. Aufgaben und Ziele des Vereins

Die Ziele und Aufgaben haben die Gründungsmitglieder in der Vereinssatzung sehr konkret festgeschrieben:

  • die Einrichtung einer Begegnungsstätte für die Jugend,
  • die Förderung und Durchführung der offenen Jugendarbeit ...,
  • die Durchführung und Unterstützung von Projekten in der Altenhilfe wie z.B. die Seniorenbetreuung mit Vorträgen, Lese- und Bastelveranstaltungen,
  • die Förderung und Durchführung kultureller Vorhaben in Bordenau und
  • die Förderung und Durchführung von Projekten, die das Zusammenleben aller Generationen in Bordenau erleichtert.

B. Was ist bis heute geschehen?

Durch den ehrenamtlichen Einsatz vieler Mitgliederinnen und Mitglieder sowie Freundinnen und Freunde ist eine Vielzahl an Projekten durchgeführt worden:

  • Das erste große Projekt ist das Büchlein „Bordenau – gestern. HEUTE.morgen“ mit Geschichten, Berichten und Fotos über Bordenauer Ereignisse und Aktivitäten. Das Büchlein ist heute noch für 10 Euro in der Bordenauer Apotheke zu bekommen.
  • Das Erntefest ist aufgrund vielfältiger Rückmeldungen wieder zum Leben erweckt.
  • Eine Jugendgruppe (ab 16 Jahren aufwärts) organisiert zum wiederholtem Mal ein Musik-Festival ("Holi") und hilft tatkräftig bei anderen Veranstaltungen mit.
  • Ein Kunst- und Handwerkermarkt besonderer Güte fand zum zweitem Mal statt. Mit dem Holi-Festival und dem Kunsthandwerkermarkt ist Bordenau weit über die eigenen Grenzen bekannter geworden.
  • Der FotoClub ist auch schon zwei Jahre und hat einen enormen Zulauf aus dem Neustädter Land und Umgebung. Es werden in kurzen Abständen gemeinsame Foto-Exkursionen durchgeführt. In diesem Jahr werden Mitglieder ihre Bilder auf der ersten Fotoausstellung (23.-25.11.2018) im Dorfgemeinschaftshaus drei Tage lang präsentieren.
  • Etliche Kurse aus dem Gesundheitsbereich, der Fotografie und zum Umgang mit dem Internet sowie Betriebsbesichtigungen sind im Angebot des halbjährigen Kulturprogramms.
  • Seit Juli 2016 wird das Kulturprogramm aufgestellt und von Mitgliedern an die Bordenauer Haushalte und öffentlichen Einrichtungen verteilt.
  • Mitgliederinnen und Mitglieder sowie Neugierige treffen sich im  monatlichen Rhytmus am Stammtisch im Sporthaus. Hier werden Ideen und Vorhaben entwickelt, konkrete Planungen diskutiert und beschlossen.
  • Die Webseite „www.dorfwerkstatt-bordenau.de“ berichtet über  Aktivitäten des Vereins.

Das alles ist nur möglich mit einer großen Anzahl Mitgliederinnen und Mitglieder, die Lust und Freude entwickeln, an der Gestaltung des Gemeinwesens ehrenamtlich mitzuwirken.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren